Bild zu SIEB

Selbstevaluation

Jede Evaluation - von der Befragung bis hin zur Evaluation der Schule/Institution als Ganzes - beinhaltet die nachfolgenden sechs Verfahrensschritte. Diese Schritte sind in der Schule jährlich durchzuführen und zu dokumentieren. Diese Arbeit erfolgt in einer Selbstevaluation.

 

Metaevaluationsraster zu den Standards

Vorteile

  • Das Schulpersonal erhält Steuerungswissen für die Entwicklung der Institution. Dank aussagekräftiger Rückmeldungen ist klar, zu welchen Stärken es sich lohnt Sorge zu tragen, welche Ansätze noch zu verstärken und zu welchen empfundenen Problemen Lösungsschritte zu unternehmen sind.
  • Der Schulträger bzw. die Aufsicht erhalten Wissen zur Rechenschaftsablegung der Qualität der Institution. Die professionelle Selbstevaluation und die Berichterstattung darüber schaffen das nötige Vertrauen bei Behörden, Eltern und Öffentlichkeit.
  • Durch das dichte und hochwertige Feedback wird die professionelle Zufriedenheit erhalten. Lange Irrwege werden vermieden. Die Selbstevaluation sucht nicht nur Mängel, sondern macht auch Erfolge sichtbar. Eine gute Feedbackumgebung wirkt gesunderhaltend.